Respekt ist ein wichtiger Teil des sozialen Miteinanders untereinander. Es beruht vor allem auf gegenseitiger Wertschätzung gegenüber anderen Menschen und aufgestellten Regeln. Man muss auf die Meinungen anderer Personen eingehen können, Kompromisse finden und sich auch mal an Regeln halten können, selbst wenn sie manchmal gegen die persönliche Meinung gehen. Das macht eine respektvolle Zusammenarbeit aus. Im Zielsport sind Respekt und Regeln ebenfalls ein wichtiger Faktor. Wie in jedem Sport ist Respekt ein elementarer Part des Trainings, der nicht zu kurz kommen darf. Der Schütze muss sich an die Regeln halten können, die Betreuer oder der Trainer aufstellen, um eine erfolgreiche Arbeit zu sichern. Ein respektvoller Umgang heißt aber ebenfalls nicht, dass man sich alles von den Trainern und Betreuer anhören lassen muss. Aufrichtigkeit gegenüber dem Trainer und dem TEAM isst dort ganz wichtig. Respektvoller Umgang beinhaltet eine Kompromissfähigkeit von dem Schützen, ebenso wie von dem Trainer.